Samurai News

*UPDATE* 14. August 2018

Lange Nacht der Museen 2018

Am 25. August ist es wieder soweit: Die Lange Nacht der Museen 2018 findet an diesem Abend statt und das Samurai Art Museum ist zum ersten Mal mit dabei.

Highlights am Abend:

Eröffnung der Langen Nacht der Museen im Samurai Art Museum begleitet durch einen Livemusiker

Ab 19 Uhr: Kampfkunstvorführung des Karate-Meisters Frank Takács, 6. Dan JKA (Japanese Karate Association) Shotokan

Präsentation von Kampfkunsttechniken mit traditionellen Waffen der Kadeshi e.V.

Deutschsprachige Führung mit historischen Einblicken rund um die Exponate

For English Speakers: A short guide to show the highlights of the collection

Für mehr Informationen:

https://www.lange-nacht-der-museen.de/de/programm_2017/veranstaltungen/samurai-art-musem-die-sammlung-janssen/

02. August 2018

Museumsführer

Der Samurai Art Museum – Die Sammlung Janssen Berlin Museumsführer präsentiert auf 134 Seiten einen Überblick zur Geschichte der Samurai und ihrer Rüstungen und Schwertern sowie zahlreiche Exponate aus der Sammlung mit entsprechenden Farbabbildungen und Erklärungen.

Der Samurai Art Museum Berlin Museumsführer ist ab sofort an der Kasse des Museums für 12€ erhältlich. Bald auch im Museumsshop auf samurai-artmuseum.com.

Produktdetails:

Einband: Paperback

Seiten: 134

Größe: 21 x 10,5 cm

02. Juli 2018

MuseumsSommer 2018

Das Samurai Art Museum lädt am 11. Juli zur Kuratorenführung ab 17 Uhr ein.

Thema: Die größte Schlacht im feudalen Japan - Sekigahara

Die Schlacht von Sekigahara im Jahre 1600 ging in die japanische Geschichte als bedeutendste kriegerische Auseinandersetzung um die politische Vorherrschaft zwischen den mächtigsten Samurai-Familien. Der Machtkampf wurde zwischen den zwei Parteien der Feldherren Tokugawa Ieyasu und Hashiba Hideyoshi ausgefochten und kostete mehr als 40.000 Mann das Leben. Das Samurai Art Museum in Berlin-Zehlendorf bietet eine thematische Kuratorenführung an und zeigt anhand von historischen Exponaten den Übergang des Zeitalters der kriegerischen Auseinandersetzungen zur fast 250 Jahre andauernden Friedensperiode Japans, die die Schlacht von Sekigahara auslöste.

10 €, erm. 7,50 €, bis 12 Jahre frei

Es entstehen keine zusätzlichen Kosten für die Kuratorenführung am 11. July 2018.

https://www.museumsportal-berlin.de/de/museumssommer2018/feierabend/feierabendfuhrung-im-samurai-art-museum/

 

01. März 2018

The Dawn of the Edo Period

Wir freuen uns Ihnen ankündigen zu dürfen, dass die Gesellschaft für
Rüstungen und Waffen der Samurai „The Samurai Arms & Armour“ ihr zweites
Symposium mit dem Titel „The Dawn of the Edo Period“ am 5. Mai 2018 im
Samurai Art Museum Berlin abhalten wird.
Das Programm beinhaltet Vorträge von Experten und Wissenschaftlern zu
Rüstungen und Waffen der Samurai während der Sengoku- und Edo-Zeit.
Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist empfehlen wir eine rasche Anmeldung zum
Symposium.
Weitere Informationen finden Sie im Forum der „The Samurai Arms & Armour“
unter:

http://www.nihonto-yoroi.com/forum/forum/events/conference-and-meetings/1113-reserve-your-place

 
 

01. Januar 2018

Yoroi: Die Rüstungen der Samurai

Das Samurai Art Museum der Sammlung Janssen präsentiert ab Januar 2018 einen historischen Einblick in die Kriegsführung der Samurai und der damit verbundenen Gestaltung, Herstellung und Verwendung der Rüstungen (jap. yoroi). Mit einer breiten Auswahl an japanischen Exponaten zeigt die Dauerausstellung die Entwicklungsstadien von Rüstungen, Helmen und Gesichtsmasken von den Anfängen der Militärherrschaft der Samurai in der Kamakura-Zeit (1185-1333), über das Zeitalter der Schlachten zu Beginn des 15. Jahrhunderts bis einschließlich der Friedensperiode unter den Tokugawa-Herrschern in der Edo-Zeit (1615-1868).

Mit der Vorherrschaft des Yamato-Volkes ab dem 3. Jahrhundert wurden vom asiatischen Festland die ersten Waffen wie auch Kürasse und Helme in Japan eingeführt. Die Festigung der Kriegerkaste in der frühen Heian-Zeit (spätes 8. Jahrhundert) ließ in den darauffolgenden Jahrhunderten verschiedene Rüstungstypen entstehen. Die sog. „große Rüstung“ (jap. ō-yoroi), welche sich durch große Schulterschützer, einen kastenförmigen Aufbau und einem breiten Nackenschutz am Helm auszeichnet, diente, während der berittenen Kämpfe zu Pferde als Schutz vor feindlichen Pfeilen. Die Infanteriesoldaten trugen den leichteren Rüstungstyp (jap. dō-maru), der um den Körper gewickelt und auf der rechten Seite zusammengebunden wurde. Ab dem 13. Jahrhundert nahm die Kriegsführung mit Pfeil und Bogen durch berittene Samurai allmählich ab. Da die „große Rüstung“ das Laufen behinderte, wurde eine bessere Version des dō-maru und später ein ähnlicher Typ von Lamellenrüstung, der haramaki entwickelt. Aufgrund der zahlreichen Kriege und der Einfuhr der Luntenschloss-Arkebusen durch die Portugiesen während der Sengoku-Zeit (ca. 1477-1600) wurden Helme entworfen, die einfacher zu produzieren und zweckmäßiger im Gebrauch waren. Auch die Entwicklung der „modernen Rüstungen“ (jap. tōsei gusoku) sollte verstärkt durch die Verwendung von Eisen- oder Lederplatten vor Gewehrkugeln schützen. Mit der fast 250 Jahre dauernden Friedenszeit durch die vom Shogun Tokugawa Ieyasu (1543-1616) initiierte Landeseinigung im frühen 17. Jahrhundert verloren die Rüstungen der Samurai allmählich ihren eigentlichen Zweck und entwickelten sich zum Statussymbol der Feudalherren.

Die Ausstellung gibt einen historischen Überblick der unterschiedlichen Entwicklungsstadien der Samurai-Rüstungen, welche die Aspekte von japanischer Ästhetik, traditionellem Kunsthandwerk und Kriegskunst miteinander vereinen.

 
 
 

IMPRESSUM / DATENSCHUTZERKLÄRUNG

IMPRESSUM

Verantwortlich für den Inhalt dieser Webseiten und des Webshops im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

Samurai Art Museum gGmbH

Clayallee 225 D
14195 Berlin-Zehlendorf

Tel. +49 30 213 00 27 80
kontakt@samurai-artmuseum.com
www.samurai-artmuseum.com

Geschäftsführer Peter Janssen
Handelsregistereintrag 186873B
Amtsgericht Charlottenburg

Fotografie: Exponate von Manfred-M. Sackmann / Museum von Ruben. W. Meier
Gestaltung & Konzeption: www.grandshapes.com


DATENSCHUTZERKLÄRUNG

1. Grundlagen zum Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO).

Die Nutzung unserer Webseite ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Soweit auf unseren Seiten personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben werden, erfolgt dies, soweit möglich, stets auf freiwilliger Basis. Diese Daten sind alle anonymisiert und werden ohne Ihre ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur mit Ihrer Einwilligung. Eine Ausnahme gilt in Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten Ihre Einwilligung einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, laut Art. 17 und 18 DSGVO. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht. Besondere Aufbewahrungspflichten folgen zudem aus § 257 Abs. 1 HGB und § 147 Abs.1 AO.

2. Hintergrund der Verarbeitung personenbezogener Daten / Server-Log-Files

Beim Besuch unserer Webseiten erhebt und speichert unser System automatisch Informationen in sogenannten Server-Log Files, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Folgende Daten werden hierbei erhoben: Informationen über den Typ und die Version Ihres Internet-Browsers, Betriebssystem Ihres Computers oder Smartphones, Ihren Internet-Service-Providers, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit des Zugriffs, Webseiten, von denen aus Sie zu uns gelangen und Webseiten, die Sie von unserer Seite aus besuchen.

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten gemeinsam mit Ihren anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Speicherung der IP-Adresse in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Webseiten sicherzustellen. Zudem dienen uns diese Daten zur Optimierung unserer Webseiten und der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. In diesen Zwecken liegt unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Wir heben hervor, dass diese Daten von uns nicht bestimmten Personen zuordenbar sind. Auch eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Auch eine Auswertung Ihrer Daten, etwa zu Marketingzwecken findet nicht statt. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zwecks ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind, d.h. im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website nach Beendigung der jeweiligen Sitzung. Erfolgt keine Löschung, wird jedoch Ihre IP-Adresse gelöscht oder verfremdet, so dass eine Zuordnung des aufrufenden Clients nicht mehr möglich ist.

3. Kontaktformular und Email-Kontakt

Auf unserer Webseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind: Name, Email-Adresse, Ihre IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Kontaktanfrage. Diese Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und der Sicherheit unserer Computersysteme und Netzwerke. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die Sie im Zuge des E-Mail-Kontakts übermitteln, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten für die Verarbeitung der Konversation verwendet und gespeichert. Es erfolgt keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Die Daten werden gelöscht, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist. Daneben haben Sie jederzeit die Möglichkeit, der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten zu widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Ein Widerruf ist formlos schriftlich oder per E-Mail an uns (siehe oben Verantwortlicher) zu richten. Wir weisen vorsorglich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet bei der Kommunikation per E-Mail Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

4. Kundenkonto / Museumshop

Gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Durchführung eines Vertrages oder bei der Eröffnung eines Kundenkontos, etwa zum Kauf von Tickets oder anderen Produkten in unserem Museumshop mitteilen. Welche Daten erhoben werden, ist aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Eine Löschung Ihres Kundenkontos ist jederzeit möglich und kann durch eine Nachricht an die o.g. Adresse des Verantwortlichen erfolgen. Wir speichern und verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten mit Rücksicht auf steuer- und handelsrechtliche Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder eine gesetzlich erlaubte weitere Datenverwendung von unserer Seite vorbehalten wurde, über die wir Sie entsprechend informieren.

5. Datenverarbeitung / Bestellabwicklung

Zur Abwicklung Ihrer Bestellung in unserem Museumsshop arbeiten wir mit den nachstehenden Dienstleistern zusammen, die uns ganz oder teilweise bei der Durchführung geschlossener Verträge unterstützen. An diese Dienstleister werden nach Maßgabe der folgenden Informationen gewisse personenbezogene Daten übermittelt. Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen bzw. unseren Versand- und Logistikdienstleister weitergegeben, soweit dies zur Lieferung der Ware erforderlich ist. Ihre Zahlungsdaten geben wir im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, sofern dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Sofern Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir hierüber nachstehend explizit. Die Rechtsgrundlage für die Weitergabe der Daten ist hierbei Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten unseren Kunden gegenüber arbeiten wir mit externen Versandpartnern zusammen. Wir geben Ihren Namen sowie Ihre Lieferadresse ausschließlich zu Zwecken der Warenlieferung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO an einen von uns ausgewählten Versandpartner weiter.

Unser Zahlungsdienstleister Paypal:

Bei Zahlung via PayPal Konto oder mit Kreditkarte via PayPal oder mit Lastschrift via PayPal geben wir Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an die PayPal (Europe) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxembourg (nachfolgend "PayPal"), weiter. Die Weitergabe erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO und nur insoweit, als dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. PayPal behält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte via PayPal, Lastschrift via PayPal die Durchführung einer Bonitätsauskunft vor. Hierfür werden Ihre Zahlungsdaten gegebenenfalls gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO auf Basis des berechtigten Interesses von PayPal an der Feststellung Ihrer Zahlungsfähigkeit an Auskunfteien weitergegeben. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung in Bezug auf die statistische Zahlungsausfallwahrscheinlichkeit verwendet PayPal zum Zwecke der Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsmethode. Die Bonitätsauskunft kann Wahrscheinlichkeitswerte enthalten (sog. Score-Werte). Soweit Score-Werte in das Ergebnis der Bonitätsauskunft einfließen, haben diese ihre Grundlage in einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. In die Berechnung der Score-Werte fließen unter anderem, aber nicht ausschließlich, Anschriftendaten ein. Weitere datenschutzrechtliche Informationen, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/de/webapps/mpp/ua/privacy-full Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit durch eine Nachricht an PayPal widersprechen. Jedoch bleibt PayPal ggf. weiterhin berechtigt, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies zur vertragsgemäßen Zahlungsabwicklung erforderlich ist.

6. Informationen zu Ihren Rechten

Sie können folgende Rechte geltend machen:

Das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DSGVO, Das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DSGVO und das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DSGVO.

Diesbezügliche Forderungen oder Fragen richten Sie bitte an den Verantwortlichen dieser Webseiten (siehe oben, Impressum).

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten kann uns gegenüber jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor der Geltung der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018 uns gegenüber erteilt worden sind. Darüber hinaus besteht für Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde.


RECHTLICHE HINWEISE

Wir möchten darauf hinweisen, dass Informationen auf dieser Webseite technische oder inhaltliche Fehler enthalten können und wir uns vorbehalten, diese Webseiten jederzeit und ohne Ankündigung zu aktualisieren.

Der Inhalt dieser Webseite darf nicht zu kommerziellen Zwecken kopiert, verbreitet, verändert oder Dritten zugänglich gemacht werden. Alle auf diesen Internetseiten veröffentlichten Werke oder Werkteile wie beispielsweise Texte, Illustrationen oder Bilder sind urheberrechtlich geschützt. Jede weitere Veröffentlichung, Vervielfältigung, Verbreitung oder sonstige Nutzung – auch auszugsweise – bedarf der schriftlichen Genehmigung des Samurai Art Museums.

Die Verwendung der Kontaktdaten auf dieser Webseite und im Impressum dieser Webseite zur gewerblichen Werbung ist ausdrücklich nicht erwünscht, es sei denn der Anbieter hatte zuvor seine schriftliche Einwilligung erteilt oder es besteht bereits eine Geschäftsbeziehung. Der Anbieter und alle auf dieser Webseite genannten Personen widersprechen hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe ihrer Daten.

Das Samurai Art Museum beachtet bei der Erhebung, bei der Nutzung und bei der Verarbeitung personenbezogener Daten die anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Von Ihnen zur Verfügung gestellte personenbezogene Daten werden nur intern verwendet, etwa um Ihre Anfragen zu beantworten oder Ihre Aufträge zu bearbeiten.

Diese Webseite kann Hyperlinks auf Webseiten Dritter enthalten. Das Samurai Art Museum distanziert sich ausdrücklich von den Inhalten dieser Webseiten und ist für deren Inhalte nicht verantwortlich.


COOKIES

1. Allgemeine Erläuterung zu Cookies

Ein Cookie ist ein kleiner Datensatz, der auf Ihrem Endgerät gespeichert wird und Daten wie z. B. persönliche Seiteneinstellungen und Anmeldeinformationen enthält. Dieser Datensatz wird von dem Web-Server, mit dem Sie über Ihren Web-Browser eine Verbindung aufgebaut haben, erzeugt und an Sie gesendet. Im Allgemeinen setzen wir Cookies zur Analyse des Interesses an unseren Webseiten sowie zur Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit unserer Webseiten ein.

Cookies können folgenden Kategorien angehören:

1. Sitzungs-Cookies Während Sie auf einer Webseite aktiv sind, wird temporär ein Sitzungs-Cookie im Speicher Ihres Computers abgelegt, in dem eine Sitzungskennung gespeichert wird, um z. B. bei jedem Seitenwechsel zu verhindern, dass Sie sich erneut anmelden müssen. Sitzungs-Cookies werden bei der Abmeldung gelöscht oder verlieren ihre Gültigkeit, sobald ihre Sitzung automatisch abgelaufen ist.

2. Permanente oder Protokoll-Cookies Ein permanenter oder Protokoll-Cookie speichert eine Datei über den im Ablaufdatum vorgesehenen Zeitraum auf Ihrem Computer. Durch diese Cookies erinnern sich Webseiten bei Ihrem nächsten Besuch an Ihre Informationen und Einstellungen. Das führt zu einem schnelleren und bequemeren Zugriff, da Sie z. B. nicht erneut ihre Spracheinstellung für unser Portal vornehmen müssen. Mit Verstreichen des Ablaufdatums wird der Cookie automatisch gelöscht, wenn Sie die Webseite besuchen, die diesen erzeugt hat

3. Drittanbieter-Cookies Drittanbieter-Cookies stammen von anderen Anbietern als dem Betreiber der Webseite. Sie können beispielsweise zum Sammeln von Informationen für Werbung, benutzerdefinierte Inhalte und Web-Statistiken verwendet werden.

Alle Cookies, die wie uns vorbehalten zu verwenden, werden hier von uns angegeben und enthalten / speichern keine personenbezogenen Daten auf unserer Webseite. Über eine User-ID des Computers / Zugriffsgerätes werden die Daten nur in Form eines Pseudonyms erfasst. So verarbeiten wir beim Besuch unserer Webseite die IP-Adresse des Zugriffsgerätes, von dem Sie unsere Webseite aufrufen. Zudem speichern Cookies spezifische, auf das Zugriffsgerät bezogene Informationen. Es handelt sich dabei z.B. um Daten, die die Produkte oder Seiteninhalte betreffen, die angeschaut worden oder gesucht worden sind.

Mit der Nutzung unserer Webseiten sind Sie, soweit Cookies nach Ihren Browser-Einstellungen akzeptiert werden, mit dem Einsatz dieser Cookies einverstanden. Sie haben jedoch die Möglichkeit, Ihren Browser so einzustellen, dass Cookies vor ihrer Speicherung angezeigt werden oder nur bestimmte Cookies akzeptiert oder abgelehnt werden oder Cookies generell abgelehnt werden .Darüber hinaus können Sie akzeptierte Cookies jederzeit wieder aus Ihrem Speichermedium löschen. Informationen zu den Cookie-Einstellungen, deren Änderung und Löschung entnehmen Sie bitte der Hilfefunktion Ihres Web-Browsers.

Wir weisen darauf hin, dass bestimmte Teile der Webseiten eventuell nur zur Gänze und mit optimaler Performance genutzt werden können, wenn der Browser Cookies akzeptiert. Wir weisen ebenso darauf hin, dass Einstellungsänderungen immer nur den jeweiligen Browser betreffen. Nutzen Sie verschiedene Browser oder wechseln Sie das Endgerät, müssen die Einstellungen erneut vorgenommen werden.

Von uns verwendete Dienste / Cookies:

1. Google Analytics

Diese Webseite verwendet Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc., 1600 Amphittheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA . Google Analytics verwendet so genannte „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Rufen Sie eine Website auf, so kann ein Cookie auf Ihrem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Einige Elemente unserer Webseiten erfordern es zudem, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden ausdrücklich nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. In den Cookies werden dabei Spracheinstellungen, Log-In-Informationen gespeichert und übermittelt. Wir setzen dieses Analysewerkzeug auf Grundlage unserer im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO berechtigten Interessen ein.

Da Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt werden, haben Sie als Nutzer auch die Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken, bzw bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden (siehe dazu oben, Punkt 1, Allgemeine Erläuterungen).

2. Google Maps

Die Website bindet Kartenmaterial von Google Maps der Google Inc. ein um Ihnen unseren Standort darzustellen. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Website anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Die Rechtsgrundlage für die Verwendung von Google Maps stellt Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Google Maps setzt voraus, dass Google Ihre IP-Adresse verarbeitet, da ohne die IPAdresse die Google Maps Inhalte nicht an Ihren Browser gesendet werden können. Die IP-Adresse ist daher für die Auslieferung bzw. Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Durch Ihren Besuch auf unserer Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Außerdem werden folgende Daten automatisch erfasst: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT), Inhalt der Anforderung, Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, die jeweilig übertragene Datenmenge, Websites, von denen aus Sie zu uns gelangen, Browser und Betriebssystem sowie Sprache und Version der Browsersoftware.

Dies erfolgt unabhängig davon, ob Sie ein Nutzerkonto bei Google haben oder dort eingeloggt sind. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Google gibt an, Ihre Daten als Nutzungsprofile zu speichern und sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung der Google-Website zu verwenden. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch Google sowie weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre finden Sie hier: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy. Google verarbeitet Ihre personenbezogenen Daten auch in den USA. Nähere Informationen finden Sie hier: https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework.